• slider4.jpg
  • slider19.jpg
  • slider2.jpg
  • slider11.jpg
  • slider3.jpg
  • slider1.jpg


 

Als Beleghebamme arbeite ich selbstständig (freiberuflich) mit der Geburtshilfeabteilung in Neuruppin zusammen.

Ich betreue die Familien in der Schwangerschaft und stehe für sie 4 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin,

sowie 2 Wochen danach in Bereitschaft. Wenn es dann "losgeht", komme ich in der Regel erst einmal zu Ihnen nach

Hause. Wenn wir uns dann gemeinsam entscheiden in den Kreissaal zu fahren, betreue ich Ihre Geburt bis Ihr Kind

auf der Welt ist, sowie die ersten Stunden danach. Ganz gleich ob Spontangeburt oder Kaiserschnitt und egal wie

lang es dauert. Sie haben also keinen Schichtwechsel des Klinikpersonals. Während der Geburt steht zu jeder Zeit

ärztliches Personal zur Verfügung. Die Geburtshilfeabteilung in Neuruppin besteht auf einer Ebene aus dem

Kreissaal mit 3 Geburtsräumen und einem OP, der Entbindungsstation, sowie der Neonatologie (Kinderklinik).

Im Kreissaal gibt es eine Entspannungswanne, eine Geburtswanne, einen Geburtshocker, Pezzibälle, uvm. Zusätzlich

gibt es auf dem ausgebauten Dachboden ein Familienzimmer (Storchennest), in dem Sie, mit der Sicherheit der

Klinik im Hintergrund, Ihr Kind in hausgeburtlicher Atmosphäre auf die Welt bringen können.

 

Wenn Sie sich für eine Beleggeburt entscheiden, ist es immer ratsam sich so früh wie möglich mit mir in Verbindung

zu setzen, da ich nur eine begrenzte Anzahl an Geburten pro Monat annehmen kann.

  

Link zu den Ruppiner Kliniken: www.ruppiner-kliniken.de