• slider3.jpg
  • slider6.jpg
  • slider1.jpg
  • slider7.jpg


Geburtsvorbereitung

 

Hebammen bieten Geburtsvorbereitungskurse meistens in Gruppen an, die entweder von der Schwangeren allein oder zusammen mit ihrem Partner besucht werden. Ein Kurs umfasst 10 Stunden und sollte ca. zwischen der 25. und 30.Schwangerschaftswoche begonnen werden. Die Kursgebühren für Frauen werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Kurse finden in der Physiotherapiepraxis von Nico Kramer in Neuruppin und in der Physiotherapiepraxis von Beate Pleger in Kremmen statt.

Die Inhalte der Kurse sind vielfältig und reichen von speziellen Gymnastikübungen über Atem- und Entspannungsübungen bis hin zu reichhaltigen Informationen über die Schwangerschaft, mögliche Geburtsverläufe und das Leben mit dem Baby.

In jedem Fall werden die Themen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillen, Elternsein und Leben mit einem Neugeborenen besprochen. Ein Ziel ist es, Eltern dazu zu ermutigen, die Zeit des Elternwerdens aktiv mitzugestalten und die eigenen Kräfte zu stärken. Durch den Kontakt in der Kursgruppe haben Schwangere und ihre Partner die Gelegenheit, Freude, Hoffnungen, Ängste und Befürchtungen mit anderen werdenden Eltern zu teilen. Dazu kommt Entspannung, Körpererfahrung und Atemwahrnehmung, die das Vertrauen in den eigenen Körper unterstützen. Werdende Väter erhalten Anregungen, wie sie ihre Frauen bei der Geburtsarbeit und im Wochenbett unterstützen können. Es gibt Kurse die 1x wöchentlich stattfinden (7 Wochen lang), mit oder ohne Partner (je nach Nachfrage) sowie Intensivkurse am Wochenende.

 

Rückbildungskurs und Babymassage

 

Die Rückbildungsgymnastik zielt auf die Kräftigung der durch Schwangerschaft und Geburt geschwächten Muskelgruppen ab. Besonders die Beckenbodenmuskulatur muss nach einer Geburt langsam und sorgfältig wieder aufgebaut werden. Auch nach  Kaiserschnittgeburten sollte Rückbildungsgymnastik mit Schwerpunkt Beckenboden ausgeführt werden. Natürlich wird in einem Rückbildungskurs auch an der Kräftigung der Bauchmuskulatur und an der allgemeinen Beweglichkeit und Fitness gearbeitet. Nicht zuletzt soll es Spaß machen und den Müttern Gelegenheit zum Austausch geben. Zu den Kursen bringen die Mütter ihre Kinder mit. Nach dem Sport dürfen die Kleinen sich dann „entspannen“. Entweder erlernen die Mütter eine Babymassage, es werden kleine Yogadehnübungen gezeigt oder die Kinder werden bei gymnastischen Übungen der Mütter mit einbezogen. Die Kasse übernimmt die Kosten für 10 Stunden Rückbildungsgymnastik. Die Kurse finden 1x wöchentlich in der Physiotherapiepraxis von Nico Kramer in Neuruppin und in der Physiotherapiepraxis von Beate Pleger in Kremmen statt.